Seiteninhalt

Pressegespräch der Bundestheater-Holding am 01. Februar 2018

Bundestheater-Holding

Mag. Christian Kircher, Geschäftsführer der Bundestheater-Holding, präsentierte im Rahmen eines Pressegesprächs den Geschäftsbericht des Bundestheater-Konzerns 2016/17.

Sowohl in künstlerischer als auch finanzieller Hinsicht ist das vergangene Geschäftsjahr als Erfolg zu verbuchen: 1.523 Vorstellungen, 145 Werke aus dem Repertoire, 37 Neuproduktionen und 1.289.483 BesucherInnen wurden über alle Spielstätten der Bundestheater 2016/17 gezählt. Die Sitzplatzauslastung betrug für das Burgtheater 76,50 %, für die Wiener Staatsoper 98,11 % und die Volksoper Wien 78,06 %. Der Jahresgewinn für den Konzern lag 2016/17 bei 22.938 TEUR, der Bilanzgewinn bei 36.986 TEUR. Die Karteneinnahmen erreichten für alle Häuser historische Höchstwerte und lagen bei EUR 53,8 Mio. EUR.

>>> mehr