Seiteninhalt

Beatriz Milhazes gestaltet den "Eisernen Vorhang" der Wiener Staatsoper 2021/22

Wiener Staatsoper

Ein Projekt des museum in progress in Kooperation mit der Wiener Staatsoper und der Bundestheater-Holding

Das Großbild (176 m2) von Beatriz Milhazes ist die bereits 24. Ausgabe der von museum in progress konzipierten und seit 1998 in Kooperation mit der Wiener Staatsoper und der Bundestheater-Holding realisierten Ausstellungsreihe »Eiserner Vorhang« und ist bis Ende Juni 2022 zu sehen.

Beatriz Milhazes (*1960, Rio de Janeiro) präsentierte ihre Werke in zahlreichen Ausstellungen weltweit, darunter: Biennale in Venedig (2003), Calouste Gulbenkian Foundation in Lissabon (2012), Fondation Beyeler in Basel (2011), Fondation Cartier in Paris (2009), Museo de Arte Latinoamericano de Buenos Aires (2012), Museum of Modern Art in New York (2000), Pérez Art Museum Miami (2014) und White Cube Bermondsey (2018). Das Museu de Arte de São Paulo und das Instituto Cultural Itaú in São Paulo realisierten 2020 / 2021 gemeinsam eine umfassende Retrospektive der Künstlerin. Aktuell findet eine große Einzelausstellung im Long Museum in Shanghai statt. Beatriz Milhazes lebt in Rio de Janeiro.

>> mehr