Seiteninhalt

Premiere: Dmitri Tcherniakov insziniert Eugen Onegin

Wiener Staatsoper

Der russische Kultregisseur erarbeitet Tschaikowskis Oper mit einem jungen Sängerteam neu

Tcherniakov, der sein Debüt im Haus am Ring gibt, ist für seine hochpräzisen, psychologisch motivierten Arbeiten bekannt. Nicht nur die Solisten, jedes Mitglied des Chors und der Statisterie erhält eine eigene, auf ihn oder sie zugeschnittene, genau gearbeitete Rolle.  

Unter der musikalische Leitung von Tomáš Hanus mit u.a. Nicole Car (Tatjana ), Andrè Schuen (Eugen Onegin), Bogdan Volkov (Lenski ) und Anna Goryachova (Olga) .

Mehr erfahren