Seiteninhalt

Premiere: Ein Deutsches Requiem

Volksoper Wien

Ballett von Martin Schläpfer

Mit dem "Deutschen Requiem" hat sich Martin Schläpfer eines der ungewöhnlichsten Werke unter den Totenmessen für eine abendfüllende Choreographie vorgenommen: eine höchst individuelle Partitur, mit der sich Johannes Brahms über alle Grenzen von Religionen, Konfessionen und Nationen erheben wollte und im Titel "recht gern auch das 'deutsch'" fortgelassen und "einfach den 'Menschen'" gesetzt hätte. 

>> mehr