Seiteninhalt

Wiederaufnahme "Pünktchen und Anton"

Agrana Studiobühne | Walfischgasse

Opernfassung von Iván Eröd

Iván Eröds Opernfassung des berührenden Kinderbuchklassikers Pünktchen und Anton, die 2010 ihre erfolgreiche Uraufführung feierte, steht ab Sonntag, 16. Februar 2020 wieder auf dem Spielplan der Wiener Staatsoper. In der beliebten Inszenierung von Matthias von Stegmann, der im Haus am Ring kürzlich die umjubelte Uraufführungsproduktion von Albin Fries’ Persinette herausbrachte, singen Ensemblemitglieder der Wiener Staatsoper in alternierenden Besetzungen, Markus Henn bzw. Eric Melear dirigieren das Bühnenorchester der Wiener Staatsoper. Die Wiederaufnahme am 16. Februar (musikalische Leitung: Markus Henn) gestalten Federica Guida (Pünktchen), Margaret Plummer (Anton), Clemens Unterreiner (Herr Pogge), Regine Hangler (Frau Pogge), Lydia Rathkolb (Fräulein Andacht), Szilvia Vörös (Dicke Berta), Zoryana Kushpler (Frau Gast), Carlos Osuna (Robert der Teufel) und Ryan Speedo Green (Gottfried Klepperbein).

mehr erfahren